18 Nov

Stress als Traumafolge

Samstag, 18.11.2017, 19:30 - 21:30 in Yoga- & Vitalzentrum Reinhilde Bär

oder warum wir ständig um’s Überleben kämpfen.

 

Abendworkshop mit Wolfgang Zapf, Trauma- und Beziehungscoach, Achtsamkeitslehrer

In diesem Abendworkshop erforschen wir traumatische Ursachen von Stress. Was bringt unser Nervensystem dazu, in den Kampf- oder Fluchtmodus zu schalten? Häufig sind dafür Kindheitserfahrungen verantwortlich. Wir halten dann Leistungsdruck, Versagens- und Existenzängste und die Sorge um die Zukunft für ganz normal.

Wir merken nicht, dass wir Gefühle wie Wut, Hilflosigkeit und sogar Freude unterdrücken. Wir glauben fest an Gedanken wie: „Ich muss aufpassen, mich anstrengen und mich durchkämpfen, sonst ÜBERLEBE ICH das nicht (werde ich nicht geliebt, gemocht, geachtet, blamiere ich mich, verliere ich meinen Job, meine Existenz, meinen Status…“! Doch Erstarrung oder hektische Aktivität sind NICHT die Mittel, um Panik abzubauen, sondern um sie zu steigern.

Wenn du erfahren willst, wie du wirkungsvoll mit Stress umgehen kannst, dann melde dich an. An diesem Abend lernst du einfache Techniken, die dir helfen, innezuhalten, „runter zufahren“ und auch die Stress-Ursachen wirksam zu beruhigen.

 

D E T A I L S

Termin:
Samstag, 18.11.2017, 19:30 – 21:30 Uhr

Ort:
Yoga- & Vitalzentrum Reinhilde Bär
Rudolf-Seeberger-Allee 33
82407 Wielenbach

yoga-vitalzentrum-baer.de

Eintritt:
€ 15

Melde dich telefonisch (0172 – 23 55 770) oder mit diesem Formular an:

Vorname(n)*

Nachname(n)*

Mobiltelefon (optional)

E-Mail-Adresse*

Anmeldung für Veranstaltung am*:

Anzahl Personen*:
1234

Mitteilung (optional)

Bitte diese Zeichen eingeben, um Spam zu vermeiden.*
captcha

* = Angaben erforderlich.